· 

Wie pflanze ich Bonsai's und Formschnitte richtig❓

Bonsai's und Formschnitte zählen zu den exklusivisten Pflanzen, die es auf dem Markt gibt. Gerade in der Solitärstellung ( als einzelne Pflanze ) wirkt ein Bonsai wunderbar - verpflanz direkt im Boden oder in einem Pflanzgefäß.

 

Wie man einen Bonsai richtig in das entsprechende Pflanzgefäß pflanzt und was es zu beachten gibt, zeigen wir dir in diesem Blog-Eintrag.

1. Isolation

Zunächst sollte man den Kübel bzw. das Pflanzgefäß gegen Frost isolieren. Das Styropor sorgt dafür, dass sowohl der Bonsai als auch das Pflanzgefäß im Winter bei extremer Kälte geschützt sind.

Dazu werden 2-4 Zentimeter dicke Styropor-Platt rings herum in das Pflanzgefäß eingepasst. Damit man die Platten später nicht mehr sieht, sollten diese nicht  ganz bis zum oberen Rand gehen.

2. Drainage

Als nächstes wird die Drainage-Schicht erstellt. Dabei verwendet man am besten spezielles Tongranulat - sogenannten Blähton. Der "aufgeblähte Ton" sorgt dafür, dass im Gefäß kein Wasser stehen bleibt und so Staunässe entsteht. Besonders bei Formschnitten, die eher Trockenheit bevorzugen - wie etwa die Pinus-Arten - ist die Drainage sehr wichtig.

Zusätzlich sorgt die Blähton-Schicht für Stabilität im Gefäß und verhindert ein zu starkes Setzten der Erde.

3. Vlies als Filter

Damit die Erde sich nicht mit der Drainage vermischt bzw. durch Gießen nicht in Diese gespült wird, sollte die Blähton-Schicht nun mit einem wasserdurchlässigen Wurzelvlies abgedeckt werden. Somit bleibt die Erde von der Drainage getrennt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0