· 

Herbst - das ist im Garten jetzt zu tun

herbst,2022,hitze,trockenheit,rasen,retten,tipps,gartenpflege,wuerzburg,unterfranken,bayern,vertikutieren,dĂŒngen,schneiden,schnitt,pflege,gĂ€rtner,gĂ€rtnerei

 

Ein heißer und trockener Sommer liegt hinter uns☀ Die langanhaltende Trockenheit ohne nennenswerten Regen hat in der Natur und auch in unseren GĂ€rten deutliche Spuren hinterlassenđŸ”„ Vertrocknete RasenflĂ€chen, verdorrte BĂ€ume & StrĂ€ucher und eine verfrĂŒhte „Herbst-Stimmung“ sind die u.A. Folgen.

Dennoch ist im Privat-Garten noch nicht alles verloren – befolgt man ein paar Tipp’s, kann man seinen Garten zum Herbst hin wieder fit machen. Mit den folgenden 3 To-Do’s bereitet ihr eueren Garten auf die letzten Monate des Jahres vor und legt damit den Grundstein dafĂŒr, dass die Blumen & Pflanzen wieder vital aus dem bevorstehenden Winter kommen:

 

Unsere 3 wichtigsten To-Do's fĂŒr deinen Garten im Herbst 🍂

1. Rasenpflege đŸŒ±

Rasen, Trockenheit, verbrannt, nachsaat, nachsĂ€hen, rasendĂŒnger, herbst, dĂŒngen, oscorna, substral, saatgut, verbrannte stelle, tipps, anleitung, wuerzburg, beratung, pflege, vertikutieren

 

Wurde der Rasen in den vergangenen Wochen nicht zusĂ€tzlich kĂŒnstlich bewĂ€ssert, ist von dem einst grĂŒnen Teppich in den meisten GĂ€rten nicht mehr viel ĂŒbrig đŸ˜«

 

Um die FlĂ€che zu retten, solltest du zunĂ€chst Unkraut und WildkrĂ€uter, welche sich durch die Trockenheit vermehrt durchgesetzt haben entfernen – am besten auf mechanische Art mit entsprechenden Werkzeugen ⚒ Vermeide Chemie wo es geht ❌ Dann sollte die FlĂ€che vertikutiert werden, sodass der Boden belĂŒftet und fĂŒr die Nachsaat mit speziellen Saatgutmischungen optimal vorbereitet ist.

 

Nach dem Aufgehen der Nachsaat und dem erneuten ErgrĂŒnen der FlĂ€che ist (mindestens) eine HerbstdĂŒnungen vorzunehmen. Dazu empfiehlt sich eine Kombination aus Oscorna Bodenaktivator und dem speziellen RasendĂŒnger auf rein organischer Grundlage 🩠

Der Rasen sollte sich so mit zunehmend kĂŒhlerer und feuchterer Witterung auch nach diesem Sommer gut erholenđŸŒ±

Etwa bis zum ersten Frost – so lange das Gras noch Wachstum zeigt – sollte dann weiterhin fleißig gemĂ€ht werden.

 

2. Pflegeschnitt ✂

herbst, todo,pflege,schnitt,bÀume,strÀucher,schneiden,gÀrtnerei,gartenundlandschaftsbau,galabau,wuerzburg,nÀhe,umgebung,tipps,anleitung,trockenheit,sommer,hitze

 

Gerade den BĂ€umen und StrĂ€uchern, welche durch die extreme Hitze sehr gelitten haben, sollten wir nun durch einen Pflegeschnitt helfen. Vertrocknete, verdorrte oder verbrannte Äste und BlĂ€tter mĂŒssen großzĂŒgig abgeschnitten werden ✂ Ansonsten versorgt die Pflanze diese „Körperteile“ weiterhin mit wertvoller Energie, welche dann beim Wachstum fehlt.

 

Dennoch ist es wichtig, dass wir auch hier an die Insekten denken: An der ein oder anderen Stelle im Garten kann man die verwelkten BlĂŒten durchaus noch eine Weile stehen lassen, um den Bienen und Insekten weiterhin eine sichere Nahrungsquelle bieten zu können.

 

3. DĂŒngen 🩠

 

Beete und PflanzflĂ€chen sollten nun aufgehackt werden. Auf Grund des heißen Sommers haben viele BĂ€ume dieses Jahr bereits einen großen Teil ihres Laubes verloren 🍂 Dieses kann man gut als organischen DĂŒnger in die aufgelockerterten Beete einarbeiten ⚒

ZusĂ€tzlich ist es ratsam auch hier den angesprochenen Oscorna Bodenaktivator und bei Bedarf - je nach Witterung - den Animalin GartendĂŒnger auszubringen 🩠 Besonders bei wintergrĂŒnen Gehölzen, wie etwa Kirschlorbeer oder Glanzmispel,  ist die DĂŒnung besonders sinnvoll, da diese Pflanzen ihr Wachstum erst im spĂ€ten Herbst einstellen.

FĂŒr weitere Fragen stehen wir dir mit unserem Team gerne persönlich vor Ort in unseren GĂ€rtnerei & Gartenbaumschule in Höchberg bei WĂŒrzburg zur VerfĂŒgung 💚

Kommentar schreiben

Kommentare: 0